Berichte von Aktionen des Beruflichen Gymnasiums – Informationstechnische Assistenten (BGYM-ITA)


UpDate!
Die “Berufsmesse” des Beruflichen Gymnasiums …

Ein Wochenende
Teamplay …

Ihre Ansprechpartnerin im Beruflichen Gymnasium- ITA

Barbara Hüser

  • Durchwahl: 0251-960 924 43
  • E-Mail: hueser@hbbk-muenster.de
 

Abitur + ITA :
Berufliches Gymnasium
Informationstechnische Assistenten (BGYM-ITA)

Dieser 3¼ -jährige Bildungsgang richtet sich an Interessenten mit Fachoberschulreife – mit Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe oder an gymnasiale Schülerinnen und Schüler nach der Klasse 9. BGYM-ITA ist ein Bildungsgang mit zwei Abschlüssen in 3¼ Jahren:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Berufsabschluss als Informationstechnische Assistentin / Informationstechnischer Assistent

Interesse am Computer und der Computertechnik sowohl im Hardware- als auch im Softwarebereich werden erwartet. Die Stundentafel sieht verpflichtend die Leistungskurse Mathematik und Technische Informatik sowie eine zweite Fremdsprache (Französisch oder Niederländisch) vor, wenn die Pflichtsprachenbindung noch nicht absolviert ist. Zum Erwerb der beruflichen Kenntnisse wird im ersten Jahr in den Werkstätten und Fachräumen der Schule Fachpraxis unterrichtet, in der Jahrgangsstufe 12 ist ein vierwöchiges Betriebspraktikum vorgesehen.

Am Ende der Jahrgangsstufe 13, also in 13.2, ist nicht nur die Abiturprüfung sondern auch der erste Teil der staatlichen Berufsabschlussprüfung abzulegen. Nach der Abiturprüfung beginnt in der Jahrgangstufe 14 ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum von neun Wochen. Die zweite Teilprüfung der Berufsabschlussprüfung findet am Ende des 3 ¼ jährigen Bildungsganges statt.Die Ausbildung endet jeweils spätestens Ende September.

Mit dem Besuch dieses Bildungsgangs kann der einzelne eine Doppelstrategie verfolgen: zum einen erwirbt er die allgemeine Hochschulreife, die ihm ein Studium an einer Universität, einer Technischen Hochschule oder einer Gesamthochschule ermöglicht, zum anderen macht er einen Berufsabschluss, mit dem er einer qualifizierten beruflichen Tätigkeit nachgehen kann.

Die Zielgruppe dieses Bildungsganges

  • Schüler und Schülerinnen, die ein Studium im Bereich der Informationstechnologien oder in anderen Bereichen anstreben.
  • Schüler und Schülerinnen, die einen Beruf im Bereich der Informationstechnologien ausüben wollen. Informationstechnische Assistenten sind sowohl bei Firmen tätig, die Datenverarbeitungsanlagen anbieten und einrichten, als auch in der Industrie, bei Banken Handel und Behörden. Sie wirken mit bei der Programmentwicklung. Sie installieren und betreuen lokale Netzwerke und arbeiten im EDV-Servicebereich.

Gliederung und Inhalt

Eine ausführliche Darstellung der Inhalte finden Sie in unserem Infoblatt Berufliches Gymnasium – Informationstechnischer Assistent als pdf-Datei.

Die Belegungspflicht für die zweite Fremdsprache ist erfüllt, wenn Sie neben Englisch eine weitere Fremdsprache durchgängig vier Jahre lang gelernt haben. An die Stelle der 2. Fremdsprache treten dann zwei zweistündige Wahlfächer aus dem Differenzierungskursangebot. Als Differenzierungskurse bieten wir u.a. an:

  • Linux,
  • CISCO- Zertifikatskurs
  • Mathematik ( Mathe “plus” und Uni-Vorkurs),
  • Literatur (Theater oder Video),
  • Wirtschaftsenglisch,
  • Geschichte,
  • Politik,
  • Philosophie
  • sowie Angleichkurse in DEU und ENG.

Stundentafel

11 12 13 14
BERUFSBEZOGENER LERNBEREICH
Mathematik 3 5 5
Technische Informatik 3 5 5
Informatik 3 3 3 4
Elektrotechnik 2 2 2
Physik 2 2 2
Wirtschaftslehre 2 2 2 4
Englisch 3 3 3
Zweite Fremdsprache 3 3 3
Fachpraxis 4
Betriebspraktika 4 Wo. 360 Std.
BERUFSÜBERGREIFENDER LERNBEREICH
Deutsch 3 3 3
Gesellschaftslehre mit Geschichte 2 2 2
Religionslehre 2 2 2
Sport 2 2 2
DIFFERENZIERUNGSBEREICH
Wahlfach 2 2 2
WOCHENSTUNDEN 36 36 36 38

Prüfungen:

Übersicht über die Prüfungsfächer zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife und die Prüfungsfächer der Berufsabschlussprüfung:

I. Abiturprüfung

  1. Prüfungsfach (weiteres Leistungskursfach): Mathematik
  2. Prüfungsfach (Profil bildendes Leistungskursfach): Technische Informatik
  3. Prüfungsfach (Grundkursfach):
    ein Fach der Fächergruppe Deutsch, Englisch
  4. Prüfungsfach (Grundkursfach):
    ein Fach der Fächergruppe Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religionslehre

II. Berufsabschlussprüfung

Erste Teilprüfung der Berufsabschlussprüfung

(wird aus der Abiturprüfung angerechnet)

Zweite Teilprüfung der Berufsabschlussprüfung

Prüfungsfächer:

  1. Informatik (schriftlich)
  2. Wirtschaftslehre (schriftlich)

Praktische Prüfung:

Die Dauer der praktischen Prüfung beträgt sechs Zeitstunden.

Bewerbung und Anmeldung

Das Anmeldverfahren beschreiben wir ausführlich unter