Fachschule für Technik besucht die Firma Schmitz Cargobull

 

Am 28.06.2016 besuchte die Klasse FSM2A der Fachschule für Technik des Hans-Böckler Berufskollegs das Werk der Schmitz Cargobull AG in Altenberge.

Die Schmitz Cargobull AG stellt LKW-Sattelauflieger her und ist Marktführer in Europa. Das Werk in Altenberge stellt Pritschenfahrgestelle her. Im In- und Ausland gibt es noch andere Werke der Firma, z.B. in Zaragoza (Spanien), Wuhan (China), Moskau (Russland), Vreden und Gotha (Deutsch-land) wo noch weitere Produkte hergestellt werden. Schmitz Cargobull ist ein Familienkonzern und beschäftigt ca. 5.000 Mitarbeiter, davon 1.600 Mitarbeiter in Altenberge.

Bei der Betriebsbesichtigung in Altenberge führte Herr Evels, selbst Studierender der Klasse, durch die gesamte Produktion. Dabei besichtigten wir u.a. die Reibschweiß-anlage, welche die eigenen Achsen der Firma herstellt. Zudem ging es in das dortige „Rolliercenter“, dort werden die Langträger der Trailer hergestellt. Die Kaltverformung durch Rollieren in einer Kurve ist in dieser Art und Weise weltweit einzigartig.

Die Gruppe konnte im Rahmen der Führung eine Beonderheit erleben, indem wir zusätzlich das Qualitätslabor, in welchem Herr Evels arbeitet, besichtigen konnten. Dort konnten wir eine 3D-Vermessung und die Spektralanalyse von Bauteilen begleiten.

Unterrichtliche Bezüge zum Fach „Herstellen von Produkten und Betriebsmitteln“ sowie „Englisch“ wurden geschaffen, indem Teile der Führung auf Englisch stattfanden.

(Quelle: Eigene Mitteilung, Ansprechpartner: Herr Uphaus (Textvorlage und Foto), Herr Hermanuz (Pressereferat) , 05.10.2016)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.